crockpot

Der Crockpot – Ein Trend aus den USA

In Deutschland hält er erst seit kurzer Zeit verstärkt Einzug in die Küchen. Der Crockpot, der auch unter den Namen „Slow-Cooker“ oder „Schongarer“ bekannt ist. Innerhalb einiger Stunden werden die Lebensmittel auf den Verzehr vorbereitet, indem sie nicht schnell und knackig angebraten, sondern schonend, sanft gegart werden. Ohne Aufsicht und dauerhafte Betreuung kann der Slowcooker so zauberhafte Soßen, Suppen, Eintöpfe und Fleischgerichte zaubern. Doch auch Süßspeisen, wie Puddings und Cremes lassen sich schonend zubereiten.

Weil langsames Kochen mehr als nur schont

Das langsame Kochen der Zutaten dient in erster Linie dazu, die Vitamin in Obst und Gemüse zu halten. Durch das dauerhafte Erhitzen, bei nicht allzu hohen Temperaturen, können wichtige Eiweiße und Vitamine nicht zerfallen, was oftmals beim Braten der Fall ist. Zudem bleibt der Geschmack länger erhalten, der durch die sanfte Zubereitung besonders natürlich verbleibt und nicht durch Bratfette und Öle beeinflusst wird.

Besonders praktisch ist es, dass in einem einzigen Topf alle Lebensmittel miteinander zubereitet werden können, sodass das fertige Gericht entsteht. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass die Lebensmittel in der Reihenfolge der Garzeit im Crockpot geschichtet werden. So benötigen einige Gemüsesorten beispielsweise deutlich längere Garzeiten, als Fleisch. Das Gemüse sollte daher deutlich weiter unten liegen, um mehr Dampf und Feuchtigkeit abzubekommen. Anschließend kann das Fleisch aufgeblegt werden und zu Ende gegart werden. Bei Nudeln und Reis verhält es sich ähnlich. Diese Zutaten sollten nicht zu früh hinzugefügt werden, da diese sonst Gefahr laufen, zu weich gegart zu werden.

Geschont gegart mit dem Onepot

Dieses schonende Garen und Erhalten der Vitamine sowie Geschmacksstoffe, nach dem Prinzip des Crockpots, wird auch durch den Onepot realisiert. Genaue Regulierung der Gartemperaturen sorgt für das Zubereiten von weichem bis bissfestem Gemüse, welches vitaminhaltig, schmackhaft und breit zum Genießen ist.