Semmelknödel im Multikocher

Semmelknödel im Onepot Multikocher
wissenswertes
Kochprogramm(e)
Portionen
4 Personen
Kategorien
Zeit
30 min
Schwierigkeit
1
Recipe Tags:

Zubereitung:
Semmelknödel im Multikocher

Semmelknödel im Onepot Multikocher – ein typisch deutsches und österreichisches Gericht. Serviert werden Semmelknödel typisch zu Schweinebraten, Sauerkraut, Rotkohl oder Linsengerichten. Aber auch mit einer Pilz-Rahm-Sauce schmecken diese Semmelknödel einfach super. In der Zubereitung sind die Semmelknödel überhaupt kein Hexenwerk.

Man benötigt natürlich als Grundlage Semmel. Entweder altbackene, also Semmel, die mindestens einen Tag alt sind und etwas angetrocknet sind. Oder man kauft im Supermarkt bereits vorgeschnittene Semmelwürfel, die speziell für Knödel sind. Beide Varianten gehen, beides schmeckt gut. Die erste Variante ist natürlich perfekt als Resteverwertung. Sollte man mal Semmel vom Vortag übrig haben, kann man diese für Semmelknödel super verwenden, anstatt diese den Enten zu verfüttern. Verwendet man statt Semmel einfach Brezeln vom Vortag, so entstehen Brezelknödel. Auch eine sehr leckere Variante und Resteverwertung.

Die Semmelwürfel werden in heißer Milch eingeweicht und eine Zwiebel wird in reichlich Butter angedüstet. Nun wird alles mit frisch gehackter Petersilie, Gewürzen und Eiern verknetet. Am Besten funktioniert das mit Handschuhen, denn so klebt der Teig nicht an den Händen.

An Gewürzen werden Salz, Pfeffer und Muskatnuss verwendet. Wer mag, kann auch etwas Zitronenschale von einer Bio-Zitrone verwenden. Sollte der Teig zu feucht sein, etwas mit Mehl binden. Und sollte er zu trocken sein, noch etwas Milch hinzufügen. Dies hängt oft von der Größe der Eiern ab. Anschließend werden die Semmelknödel in leicht gesalzenem und köchelndem Wasser ca. 15-20 min gegart.  Sobald sie an der Oberfläche schwimmen und sich langsam drehen sind sie fertig und verzehrbereit.

Wir wünschen somit Guten Appetit und Gutes Gelingen.


Zutaten

  • 1 Packung Knödelbrot bzw. Semmelwürfel aus 6 Semmeln
  • 250 ml heiße Milch
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 3 Eier

Schritt-für-Schritt Anleitung:
Semmelknödel im Multikocher


Semmelknödel im Multikocher - Multikocher Rezept

Dünsten

Butter in den Onepot geben. Funktion “BRATEN” 30 min / 140°C Grad einstellen.

Zwiebel in sehr feine Würfel schneiden. Zwiebel ca. 5-7 min glasig andünsten und mit dem Fett in eine Schüssel umfüllen.

Semmelknödel im Multikocher - Multikocher Rezept

Knödelteig I

Knödelbrot oder Semmelwürfel mit der heißen Milch begießen und ca. 15 Minuten einweichen lassen.

Danach die Butterzwiebel, gehackte Petersilie, Gewürze und Eier dazugeben.

Semmelknödel im Multikocher - Multikocher Rezept

Knödelteig II

Einen Semmelknödelteig herstellen. Er sollte nicht zu feucht, aber auch nicht zu trocken sein.
Immer mal wieder einen Knödel formen und schauen, ob dieser gut formbar ist und zusammen bleibt.

Semmelknödel im Multikocher - Multikocher Rezept

Knödel formen

Aus dem Knödelteig ca. 3cm große Semmelknödel formen. Am Besten geht das mit Handschuhen oder befeuchteten Händen.

Wasser in den Onepot füllen und etwas salzen. Programm “KNÖDEL/KLÖßE” wählen und auf 20 min einstellen. Deckel schließen.

Semmelknödel im Multikocher - Multikocher Rezept

Knödel köcheln

Sobald der Onepot die Temperatur erreicht hat, ertönt ein Signal. Nun Deckel öffnen und die Semmelknödel langsam ins Wasser geben.

Deckel offen lassen. Ca. 15-20 Minuten Knödel köcheln lassen, danach mit einem Schaumlöffel rausholen.

Semmelknödel im Multikocher - Multikocher Rezept

Servieren

Mit einer Pilz-Rahm-Sauce schmecken diese Semmelknödel sehr lecker. Aber auch als Beilage zu anderen Saucen passen sie hervorragend dazu.

Bitte lassen Sie den Onepot bei unbekannten Gerichten, bei Gerichten, die Sie zum ersten Mal kochen, bei Pasta und Gerichten mit Milch nicht außer Acht. Es ist ein Kochvorgang und daher besteht die Gefahr, dass der Onepot überkocht.

Onepot kocht fast von alleine, nur der Mensch macht den Kochvorgang sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.