Pfälzer Dampfnudeln

pfälzer Dampfnudeln - Multikocher Rezepte
wissenswertes
Kochprogramm(e)
Portionen
7 Personen
Zeit
80 min
Schwierigkeit
2

Zubereitung:
Pfälzer Dampfnudeln

Pfälzer Dampfnudeln – ein super leckeres Gericht, welches entweder als Beilage zu Kartoffelsuppe oder als Dessert genossen werden darf. Für die Pfälzer Dampfnudeln wird ein Hefeteig herstellt der zweimal gären muss.

Für den Hefeteig werden Hefe mit warmer Milch und Zucker verrührt. Salz und warmes Wasser kommen hinzu und nach und nach das Mehl. Anschließend wird noch die weiche Butter eingeknetet und es entsteht ein schöner geschmeidiger Hefeteig. Dieser Hefeteig darf nun mindestens 30 Minuten gehen. Er sollte dabei sein Volumen mindestens verdoppelt haben. Danach werden aus dem Teig ca. 7 Dampfnudeln geformt. Diese werden wieder in den Onepot zum Gären gelegt. Auch hier beträgt die Gärzeit mindestens 30 Minuten. Die Dampfnudeln sollten sich deutlich vergrößert haben.

Zum Dampfgaren wird Wasser, Öl und Salz vermischt. Diese Mischung kommt vorsichtig in den Onepot. Die Dampfnudeln werden so ca. 20 Minuten gedämpft. Sollte das Wasser zu früh verkochen, einfach etwas nachschütten. Zum Ende der Dämpfzeit sollten die Dampfnudeln etwa 2-3 Minuten brutzeln. So entsteht eine leckere und knusprige Salzkruste. Dies ist ein Merkmal der Pfälzer Dampfnudeln.

Die Pfälzer Dampfnudeln isst man traditionell als Beilage zu einer deftigen Kartoffelsuppe. Wer es gerne süß mag, kann die Pfälzer Dampfnudeln aber auch als Dessert mit einer selbstgemachten Vanillesoße servieren. Die knusprige Salzkruste passt geschmacklich hervorragend zu der süßen Vanillesoße.


Zutaten

  • 375 g Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 0,5 TL Zucker
  • 0,5 TL Salz
  • 35 g lauwarmes Wasser
  • 20 g flüssige Butter
  • 6 EL neutrales Öl
  • 1 TL Salz
  • 250 ml Wasser

Schritt-für-Schritt Anleitung:
Pfälzer Dampfnudeln


pfälzer Dampfnudeln - Multikocher Rezept

Hefeteig herstellen I

Hefe in der lauwarmen Milch und Zucker auflösen.

Salz und lauwarmes Wasser zufügen und nach und nach Mehl zugeben und einkneten.

pfälzer Dampfnudeln - Multikocher Rezept

Hefeteig herstellen I

Flüssige Butter zufügen und zu einem geschmeidigem Teig verkneten.

pfälzer Dampfnudeln - Multikocher Rezept

Hefeteig gären

Onepot mit Mehl bestäuben und den Teig hineingeben.

Programm “HEFETEIG GÄREN” auswählen und 30 Minuten einstellen. Deckel schließen.

pfälzer Dampfnudeln - Multikocher Rezept

Dampfnudeln formen

Aus dem Teig etwa 7 Dampfnudeln formen und nochmals in den Onepot legen und gären lassen.

Programm “HEFETEIG GÄREN” 30 Minuten. Deckel schließen.

pfälzer Dampfnudeln - Multikocher Rezept

Dampfgaren

Nun Wasser mit Salz und Öl mischen und vorsichtig in den Onepot füllen.

Programm “DAMPFGAREN” 20 Minuten einstellen. Deckel schließen. Sollte während dem Dampfvorgang das Wasser zu früh verkocht sein, einfach etwas nachschütten.

pfälzer Dampfnudeln - Multikocher Rezept

Genießen

Zum Ende hin sollten die Dampfnudeln etwa 2-3 Minuten Brutzeln. Durch das Salz bildet sich dadurch eine leckere und knusprige Salzkruste.

Diese Dampfnudeln passen hervorragend zu Vanillesoße als Dessert oder als Beilage zu einer deftigen Kartoffelsuppe.

Bitte lassen Sie den Onepot bei unbekannten Gerichten, bei Gerichten, die Sie zum ersten Mal kochen, bei Pasta und Gerichten mit Milch nicht außer Acht. Es ist ein Kochvorgang und daher besteht die Gefahr, dass der Onepot überkocht.

Onepot kocht fast von alleine, nur der Mensch macht den Kochvorgang sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.