Hähnchen in Spinatrahm mit Tagliatelle aus dem Multikocher

wissenswertes
Kochprogramm(e)
Portionen
4 Personen
Kategorien
Zeit
30 min
Schwierigkeit
1

Zubereitung:
Hähnchen in Spinatrahm mit Tagliatelle aus dem Multikocher

Heute gibt es wieder ein originelles Pastagericht – Hähchen in Spinatrahm mit Tagliatelle aus dem Onepot Multikocher.

Das Hähnchenfilet und der Spinat lässt das Ganze sehr leicht schmecken und so liegt das Essen nicht schwer im Magen. Durch die Sahne bekommen wir eine herrlich cremige Soße.

Dazu einfach das Hähnchenfilet zusammen mit Zwiebel und Knoblauch anbraten, mit Wasser und Sahne ablöschen, Tagliatelle und Gewürze rein und alles zusammen al dente kochen lassen. Garnieren Sie dieses Gericht mit frisch gehackter Petersilie, Oregano und Basilikum. Einfach nach Ihrem Geschmack.

Der Mixpaddel übernimmt für Euch das Rühren. So brennt nichts an und Sie können währenddessen schon mal einen frischen grünen Salat herrichten und den Tisch decken. Ein schnelles Essen, was sehr lecker schmeckt. Ihre Familie wird davon nicht genug bekommen.

Und so wünschen wir viel Spaß beim Nachkochen und Genießen.


Zutaten

  • 3 EL Öl
  • 600 g Hähnchenfilet
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 400 g Tagliatelle
  • 600 ml Wasser
  • 200 ml Sahne
  • 400 g frischer Babyspinat
  • Gewürze:
  • Salz und Pfeffer
  • Oregano
  • Basilikum
  • Petersilie

Schritt-für-Schritt Anleitung:
Hähnchen in Spinatrahm mit Tagliatelle aus dem Multikocher


Vorbereiten

Hähnchenfilet in Streifen schneiden.

Programm “BRATEN” wählen, 30 min/140 Grad einstellen und das Öl in den Onepot-Multikocher-Topf geben. Hähnchenfilet mit Hilfe vom Mixpaddel von allen Seiten anbraten.

Braten im Multikocher

Nachdem das Hähnchen leicht Farbe angenommen hat kommen nun noch die klein gewürfelten Zwiebel und Knoblauchzehen dazu. Ebenfalls ca. 5 min mitanbraten.

Tagliatelle

Nun die Tagliatelle in den Onepot Multikocher geben.

Kochen im Multikocher

Wasser, Sahne, alle Gewürze mit zu der Tagliatelle-Pasta geben und ablöschen.

Programm “PASTA” wählen, 10 min einstellen. Deckel offen lassen, bis die Flüssigkeit anfängt zu kochen.

Babyspinat

Den frischen Spinat waschen, trocken tupfen und in grobe Streifen schneiden.

2 min vor Ablauf der Kochzeit den Spinat in den Onepot Multikocher geben und zusammenfallen lassen.

Abschmecken

Alles kräftig durchrühren und mit Salz, Pfeffer, frischer Petersilie abschmecken. Wer möchte kann auch frischen Parmesan darüber reiben.


Schritt-für-Schritt Video-Anleitung:
Hähnchen in Spinatrahm mit Tagliatelle aus dem Multikocher


Bitte lassen Sie den Onepot bei unbekannten Gerichten, bei Gerichten, die Sie zum ersten Mal kochen, bei Pasta und Gerichten mit Milch nicht außer Acht. Es ist ein Kochvorgang und daher besteht die Gefahr, dass der Onepot überkocht.

Onepot kocht fast von alleine, nur der Mensch macht den Kochvorgang sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Onepot Wiki: Multikocher

Was ist ein Multikocher?

Hinter dem Begriff "Multikocher" verbirgt sich ein wahres Allroundtalent. Wie der Name schon sagt, sind in diesem Gerät mehrere Funktionen vereint und man kann zwischen vielen verschiedene Zubereitungsarten auswählen. Da der Vorgang des Kochens fast automatisch läuft, erspart man sich das zeitaufwendige am Herd stehen. Man gibt rohe Zutaten in den Topf und nach einer gewissen Zeit ist das Gericht fertig und kann serviert werden. Das anstrengende Hin-und Herspringen zwischen dem Herd, dem Backofen und mehreren Töpfen bleibt dem Koch somit erspart.

Funktionen

Mit dem Multigerät kann man in der Regel zwischen acht klassische Funktionen auswählen. Das Kochen von Nudeln oder Reis ist genau so möglich, wie das Slow Cooking, was unter Anderem bei Fleisch, Fisch oder Geflügel eine häufig genutzte Zubereitungsart ist. Muss es mal etwas schneller gehen, kann die Schnellkochfunktion genutzt werden. Bei Gemüse wird oft die schonende Zubereitung des Garens oder Dünstens bevorzugt, was mit dem Multigerät kein Problem ist. Auch Backen oder Frittieren ist ohne Weiteres möglich.

Vorteile

Im Bereich der Vorteile ist ein Multikocher unschlagbar. Durch die Möglichkeit des Schongares, kann man seine Speisen auf eine sehr gesunde Art und Weise zubereiten. Bezüglich der Energiekosten und dem Zeitaufwand ist eine große Ersparnis zu verzeichnen. Das Gerät benötigt nur wenig Energie und es bereitet die Speisen in kurzer Zeit und ohne Hilfe zu. Mittlerweile findet man im Internet und in Büchern viele verschiedene und vielseitige Rezepte, sodass eine abwechslungsreiche Ernährung möglich ist. Da das Multigerät viele verschiedene Haushaltsgeräte in einem vereint, kann man sich das Geld für andere Kleingeräte sparen.

Abschließend kann man sagen, dass man mit der Anschaffung eines Multikochers nichts falsch macht. Die Vorteile überwiegen und überzeugen jeden Hausmann und jede Hausfrau. Mittlerweile bekommt man das Gerät in jedem größeren Elektromarkt oder im Internet, wie zum Beispiel im Onepot Shop.