Vorbereitung und Verwendung Ihres Onepot®


Vorbereitung Ihres Onepot®

Onepot® SF-1705 Beschreibung

Jetzt sind Sie nur noch wenige Schritte von der einfachen Zubereitung praktisch aller Speisen und Gerichte entfernt. Damit dies auch gleich zu Beginn gelingt, hier ein paar kurze Hinweise:

  1. Der Innentopf (M) muss stets sauber gehalten werden Stellen Sie vor Inbetriebnahme sicher, dass sich keine Fremdkörper zwischen dem Innentopf (M) und dem Heizelement befinden.
  2. Verwenden Sie nur den mitgelieferten Innentopf (M).
  3. Drehen Sie den Innentopf (M) auf dem Heizelement ein wenig, um einen guten Kontakt zwischen den beiden Komponenten zu gewährleisten.
  4. Stecken Sie jetzt den Stecker des Onepot® in die Steckdose.
  5. Um eventuell noch vorhandene auf der Beschichtungsrückstände zu entfernen, empfehlen wir Ihnen, den Onepot® zunächst ohne Zutaten / Speisen in Betrieb. Hierbei kann es zu geringen Geruchs- und Rauchentwicklung kommen.
  6. Heizen Sie den Multifunktionskocher bei der ersten Benutzung etwa 15 Minuten (MULTIFUNKTION 180 Grad 15 Minuten) ohne Inhalt auf. Sorgen Sie dabei für einen gut durchlüfteten Raum, indem Sie beispielsweise die Fenster weit öffnen.

Onepot® einschalten, Programm wählen und es kann losgehen!

Bedienfeld onepot SF-1705 - www.one-pot.shop
  1. Stecken Sie den Netzstecker in eine geeignete Steckdose. Ihr Onepot® gibt einen Signalton ab und die Taste Ein/Aus/Start (1) blinkt. Ihr Onepot® befindet sich nun im Stand-by-Modus und wartet darauf Ihnen seine volle Funktionsvielfalt zu zeigen.
    Start Taste
  1. Mit der MENU/MIX Taste (2) wählen Sie das Zubereitungsprogramm. Das gewählte Programm und die jeweilige Standard-Zubereitungszeit blinken im Display (4).
    MENU/MIX Taste
    Onepot® SF-1705 Display
  1. Mit der Stundentaste (6) und der Minutentaste (5) passen Sie die gewünschte Zeit der Zubereitung ein, falls diese von der Standardeinstellung für das Programm abweichen soll. Diese individuelle Einstellung kann jedoch nur innerhalb des Bereichs der Zubereitungszeit erfolgen (siehe Tabelle 2 Menü Übersicht). Die Zeitschritte der Umstellung ergeben sich ebenfalls aus dieser Tabelle.
    „HR„MIN
  1. Mit der Verzögerungstaste (8) stellen Sie Ihre individuelle Zubereitungszeit Ihrer Speisen ein. Im Verzögerungsmodus stellen Sie mit der Stundentaste (6) die Stunden der Verzögerungszeit und mit der Minutentaste (5) die Minuten der Verzögerungszeit ein. Mit der Verzögerungszeit wird das Ende der Zubereitung eingestellt – auf bis zu 24 Stunden.
    „Delay„HR„MIN
  1. Mit der TEMP-Taste (7) stellen Sie die gewünschte Temperatur ein, falls diese von der Standardeinstellung für das Programm abweichen soll. Die Einzelheiten zu den Temperatureinstellungen ergeben sich ebenfalls aus der Tabelle „Menü Übersicht“.
    „Temp
  1. Mit der Taste für Multifunktions-Taste Handbetrieb (3) rufen Sie den benutzerdefinierten Modus direkt auf. Die Kontrollanzeige in der Taste und das Programm leuchten auf. Im benutzerdefinierten Modus stellen Sie die Zubereitungszeit mit der Stundentaste (6) und der Minutentaste (5) sowie die Temperatur mit der TEMP-Taste (7) ein – ganz nach Ihren individuellen Wünschen. Nach Beendigung des Programms begibt sich der Multifunktionskocher automatisch in den Warmhaltemodus; die Anzeige der Warmhaltetaste (9) leuchtet auf.
    „Hand„HR„MIN„Temp„Reset/Stopp