Graupen waren in meiner Kindheit fester Bestandteil des wöchentlichen Speiseplans. Sie machten satt und schmeckten uns Kindern in allerlei Varianten. Obwohl sie heute viel zu selten verwendet werden, bieten sie eine tolle Alternative zu Nudeln, Reis oder Kartoffeln. Für meine Enkel koche ich heute eine klassische Graupenpfanne mit Gemüse. Sie lieben dieses Gericht! Und mich erinnert es an meine Kindheit!

Die Graupen über Nacht oder vier Stunden vor Kochbeginn in Wasser einlegen. Dadurch verringert sich die Kochzeit erheblich! Die würfelig geschnittenen Paprika, Zucchini, Zwiebel und Karotten im Onepot Multikocher kurz in Öl erhitzen. Graupen dazugeben und mit Wasser aufgießen. Jetzt mit Salz und Pfeffer würzen und mit Petersilie verfeinern. Stattdessen kann auch frische Dille verwendet werden. Mit dem Programm “PILAU” werden die Zutaten 40 Minuten lang sanft geschmort. Durch diese schonende Zubereitungsmöglichkeit im Onepot bleiben wertvolle Inhaltsstoffe erhalten! Dazu lässt sich knuspriges Brot oder frischer

 

 

16. November 2018
Graupenpfanne mit Gemüse im Onepot Multikocher

Graupenpfanne mit Gemüse

Graupen waren in meiner Kindheit fester Bestandteil des wöchentlichen Speiseplans. Sie machten satt und schmeckten uns Kindern in allerlei Varianten. Obwohl sie heute viel zu selten […]