Diese gebrannten Karamellmandeln sind gelingsicher und schmecken wie auf dem Weihnachtsmarkt. Auch zum Verschenken sehen diese gebrannten Karamellmandeln abgepackt sehr schön aus und bringen dem Beschenkten eine persönliche Note mit. Gebrannte Mandeln gehören einfach zur Weihnachtszeit dazu und dürfen nicht fehlen. Leider ist der Weihnachtsmarkt nicht vor der Tür und sonderlich günstig sind die gebrannten Mandeln nun auch nicht. Warum also nicht selbst machen? Denn im Onepot Multikocher geht das Kinderleicht.

Dafür einfach das Wasser zusammen mit dem braunem Rohrzucker, Salz, Zimt und Vanillezucker im Onepot Multikocher schmelzen, die Mandeln dazu geben und karamellisieren lassen. Vorsicht: Karamell wird sehr schnell dunkel, verbrennt und wird dadurch bitter. Deshalb beim Karamellisierprozess immer beim Onepot Multikocher bleiben. Sobald die Masse dickflüssig und zäh wird, vorsichtig auf ein Blatt Backpapier streichen und abkühlen lassen. Dabei darauf achten, dass die Mandeln möglichst nicht aufeinander liegen. So trocknen sie besser durch und werden knusprig.

Die Gewürze kann man natürlich variieren. Statt klassisch mit Zimt, können auch Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürz genommen werden. Oder man wählt es exotisch und nimmt etwas Anis. Hier lässt sich der Kreativität keine Grenzen setzen.

5. Dezember 2017
gebrannte Mandeln im Multikocher

gebrannte Karamellmandeln im Multikocher

Diese gebrannten Karamellmandeln sind gelingsicher und schmecken wie auf dem Weihnachtsmarkt. Auch zum Verschenken sehen diese gebrannten Karamellmandeln abgepackt sehr schön aus und bringen dem Beschenkten […]